Dipl.-Päd. Marten Friedrichsen Doktorand

 

Dipl.-Päd. Marten Friedrichsen

Forschungsinteressen:

Digital Game-Based Learning (DGBL)

Lernen als soziomaterielle Praktik

Gamification

Mediennutzungs- & Medienwirkungsforschung

 

Veröffentlichungen:

Neu: Epistemic Gaming - Technical Report (Allert/Richter/Friedrichsen) mehr

 

Abgeschlossene Forschungsprojekte:

März 2013 – November 2014: Mitarbeit in dem von der EU geförderten Projekt Euroversity , Link: http://www.euroversity.eu/


Werdegang (in Auswahl):

Oktober 2005 –  März 2011: Studium der Erziehungswissenschaft im Diplomstudiengang an der CAU Kiel, Titel der Diplomarbeit „Das kreative Potential von Computer- und Videospielen: Bestandsaufnahme und Auseinandersetzung im Spannungsfeld von Unterhaltung und pädagogischen Vermittlungsabsichten“

Seit Frühjahr 2011: Externe Referententätigkeit für den Offenen Kanal Schleswig-Holstein/ Offener Kanal Kiel

Seit Juli 2012 : wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Pädagogik, Abteilung Medienpädagogik/Bildungsinformatik (Lehre in den Modulen MP1, MP2, MP3, MP5); Arbeitstitel der Dissertation „Nutzung von Minecraft als epistemisches Artefakt“