Elisa Dittbrenner (geb. Ruhl)

Elisa Dittbrenner (BA Raumstrategien/ MA Design)

Elisa Dittbrenner forscht und lehrt seit 2012 am Institut für Pädagogik, Abteilung Medienpädagogik/ Bildungsinformatik an der Christians-Albrechts-Universität zu Kiel. Schwerpunkt ihrer Arbeit sind interventionsbasierte und partizipative Forschungsprozesse im Grenzbereich von Raumforschung/ Pädagogik/ Designtheorie und Critical Data Studies. In ihrem Dissertationsprojekt beschäftigt sie sich mit Dispositivanalysen und deren Fruchtbarmachung für gestaltungsorientierte Fragestellungen. 

Derzeitiges Projekt

Elisa Dittbrenner arbeitet derzeit im DBR-Projekt FaBuloUs. "FabLabs als Bildungs- und Lernorte zur Unterstützung von Schulen. Schlüssel für eine Integration informeller, non-formaler und formaler Bildung“. https://fabulous.uni-bremen.de

Abgeschlossene Projekte

- IdeaGarden - An Interactive Learning Environment Fostering Creativity, EC - 7th Framework Programme

- Wissensnomaden-Gestalten für fluide Lernumgebungen

Das Seminar wurde gefördert durch den PerLe-Fond für Lehrinnovationen und war ein Kooperationsprojekt mit der Muthesius Kunsthochschule, Raumstrategien.

http://www.einfachgutelehre.uni-kiel.de/allgemein/wissensnomaden-und-lernraeume-an-der-cau

 - „X-Deutig“  – mit Mehrdeutigkeiten im Raum spielen (realisiert im Rahmen von „Kunst hoch Schule“)

- „Weltenspringer“ – Inszenierung von Literatur im Raum (realisiert im Rahmen von „Kunst hoch Schule“)

- Ludopie – Designstrategien für das Spiel im öffentlichen Raum 

http://www.null-euro-urbanismus.de/?p=690

 

 

Publikationen

Allert, H., Asmussen, M., & Dittbrenner, E. (2018). Design als wirklichkeitserzeugende Erkenntnisform. In: Park, June H. (Hg.): Bildungsperspektive Design. Schriftenreihe zur Designpädagogik, Band 2, S. 84-91.
 
Albrecht, J., Ruhl, E. (2018). Räumliche Interventionen - gestalterisches Vorgehen im Forschenden Lernen. In J. Lehmann, H.A. Mieg, (Hrsg.), Forschendes Lernen. Ein Praxisbuch (S. 200-213). Potsdam: Verlag der Fachhochschule Potsdam.
 
Ruhl, E., Rokohl, F. (2016). SpaceMark – Ein Tool zur Analyse räumlicher Qualitäten von Lernräumen. In: Hildebrandt-Stramann, R. & Probst, A. (Hrsg.): Pädagogische Bewegungsräume – aktuelle und zukünftige Entwicklungen. Dvs Schriftenreihe (S. 104 – 110). Czwalina, Hamburg.
 
Albrecht, J., Richter, C., Ruhl, E., & Allert, H. (2015). DESIGN STUDENTS AT THE CROSSROADS OF ADAPTION AND SELF-WILL. In DS82: Proceedings of the 17th International Conference on Engineering and Product Design Education (E&PDE15), Great Expectations: Design Teaching, Research & Enterprise, Loughborough, UK, 03-04.09. 2015.
 
Richter, C., Allert, H., Albrecht, J., & Ruhl, E. (2015). Grappling with the Not-Yet-Known. In: O. Lindwall, P. Häkkinen, T. Koschman, P. Tchounikine, & S. Ludvigsen (Eds.) Exploring the Material Conditions of Learning: The Computer Supported Collaborative Learning (CSCL) Conference 2015, Volume 1 (pp. 284-291). Gothenburg, Sweden: The International Society of the Learning Sciences. http://www.isls.org/cscl2015/papers/CSCL2015ProceedingsVolume1.pdf
 
Richter, C., Lembke, J., Ruhl, E. & Allert, H. (2014). Creativity as Practice(d) in a Design Studio. 11th International Conference of the Learning Sciences, June 23-27, 2014, Boulder, Colorado, USA.

 

Ruhl, E., Richter, C., Lembke, J. & Allert, H. (2014). Beyond methods: Co-creation from a practice-oriented perspective. DRS 2014,  June 16-19. Umeå, Sweden.
 
Richter, C., Lembke, J., Ruhl, E., Allert, H. (2013). Guiding through Co-Design Processes - PART 1: Concept Sketch & General Requirements. Christian-­Albrechts­‐Universität zu Kiel/Germany. Technical Report, February 12th 2013
 
Richter, C., Frimodt-Møller, S., Borum, N., Allert, H., Lembke, J., Ruhl, E. (2013). D 2.2 Case-study report on visual knowledge practices (version 1). Deliverable WP2 Conceptual Framework

 

Richter, C., Moller, S.F., Ruhl, E., Lembke, J., Allert, H., Petersson, E. (2013). D 2.1 IdeaGarden concept sketches & general requirements (version 1). Deliverable WP2 Conceptual Framework
 
 

Themen vergangener Seminare


Wissensnomaden (fluide Lernräume gestalten), Black Mirror (Zukunft mit Gedankenexperimenten erkunden), Wunschmaschinen (städtische Partizipation mit Interventionen erkunden), Raum und Pädagogik, Nudging - Entscheidungarchitekturen analysieren