Lehre

In der Lehre befasst sich die Abteilung mit

  • Formen und Praktiken der Wissensgenerierung,
  • kreativem Problemlösen,
  • kollaborativem Lernen,
  • Medienwirkung & -nutzung, Mediensozialisation,
  • Medienökologien, vernetzten (Lern-)Umgebungen (personal learning environments),
  • Bildmedien und Visualisierung

PädagogInnen können sich in die Technikgenese einbringen, Ideen generieren und Medien/Technologien konzipieren. Studierende erlernen Vorgehensweisen und Methoden zur Generierung von Ideen und Konzeption von Technologien. Dieser Designprozess ist als Untersuchungsprozess angelegt. Prototypen werden "materialisiert" und eingesetzt, um Hypothesen zu prüfen.

Curriculum (neue FPO von 2016)

Pädagogik 2-Fächer Bachelor

 

Pflichtmodule , an denen die Abteilung Medienpädagogik/Bildungsinformatik beteiligt ist (2.-4.Semester)

A.) Modul PHF-paed-Ba-P3 „Bildung und Erziehung: Spannungsfeld zwischen Subjekt und Gesellschaft“*

A1.) Vorlesung Ba-P3 „Medien und Performativität“

A2.) Seminar Ba-P3 „Medien in der Selbst und Weltauseinandersetzung“

 

*(für das erfolgreiche Bestehen des Moduls ist es erforderlich, eine Vorlesung und zwei Seminare belegt zu haben)

 

 

B. ) Modul PHF-paed-Ba-P4 „Bildung und Erziehung: Disziplinäre Zugänge“*

B1.) Vorlesung Ba-P4 „Medien-Bildung-Organisation“

B2.) Seminar Ba-P4 „Medien-Bildung-Organisation: Seminar“

 

*(für das erfolgreiche Bestehen des Moduls ist es erforderlich, eine Vorlesung und zwei Seminare belegt zu haben)

 

Wahlflichtbereich (die Studierenden wählen drei Wahlpflichtmodule)(3.-6.Semester)

 

A.) Modul PHF-paed-Ba-MP1 „Aktuelle Diskurse in einer mediatisierten Gesellschaft“*

A1.) Seminar Ba-MP1 „Aktuelle Diskurse in einer mediatisierten Gesellschaft“

 

*(die Studieren müssen jeweils ein Seminar mit dem inhaltlichen Schwerpunkt medienpädagogische Perspektiven und eines über medienpädagogische Konzepte belegen)

 

 

B.) Modul PHF-paed-Ba-MP2 „Forschende Gestaltung“*

B1.) Seminar Ba-MP2 „Forschende Gestaltung“

 

*( die Studieren müssen jeweils ein Seminar zur thematische Orientierung und eines über Forschungsprozesse belegen)

 

 

 

 

Pädagogik 2-Fächer-Master

 

Pflichtmodule/Module, an denen die Abteilung Medienpädagogik/Bildungsinformatik beteiligt ist (1.Semester):

 

A.)PHF-paed-Ma-P1 „Transformation und Entgrenzung im Lebenslauf und Bildungssystem“*

A1.) Vorlesung „Transformation und Entgrenzung im Lebenslauf und Bildungssystem“

A2.) Seminar Ma-P1 „Bildung und Erziehung unter den Bedingungen von Unbestimmtheit und Medialität“

 

*(für das erfolgreiche Bestehen des Moduls ist es erforderlich, neben der Vorlesung zwei unterschiedliche Seminare zu belegen)

 

 

Vertiefungsmodule (Auswahl von zwei Modulen)

 

A.) PHF-paed-Ma-P2 „Bildungsforschung und Forschungsmethoden“ (1.Semester)*

A1.) Seminar Ma-P2 „Qualitative Forschungsmethoden: intervenierende und gestaltende Methoden“

*(das Modul besteht aus zwei Vorlesungen zu den Themen „Methodologie und Methoden quantitativer pädagogischer Forschung“ und „Methodologie und Methoden qualitativer pädagogischer Forschung“. Zusätzlich sind ein Seminar zu jeweils quantitativen und qualitativen Forschungsmethoden zu belegen)

 

B.) PHF-paed-Ma-V-MP1 „Projekt Medienpädagogik/Bildungsinformatik“ (2. und/oder 3.Semester)*

B1.) Seminar Ma-V-MP1 „Mensch-Technologie-Gesellschaft: Diskurse“

B2.) Seminar Ma-V-MP1 „Mensch-Technologie-Gesellschaft: Medientheorien“

B3.) Seminar Ma-V-MP1 „Projekt Medienpädagogik/Bildungsinformatik: Reallabore“

B4.) Seminar Ma-V-MP1 „„Projekt Medienpädagogik/Bildungsinformatik: „Spielzeug-Medien der Kindheit“: LEGO – Vielmehr als nur ein Stein“

 

*(es sind jeweils ein Projektseminar zum Forschungsprozess und eines zur Wissenschaftstheorie zu belegen)

 

C.) PHF-paed-Ma-V-MP2 „Wissenspraktiken“ (2. bis 3.Semester)*

C1.) Seminar Ma-V-MP2 „Wissenspraktiken – Kreativität als Praktik“

C2.) Seminar Ma-V-MP2 „Wissenspraktiken – Visuelle (Wissens-)Kulturen“

C3.) Seminar Ma-V-MP2 „Wissenspraktiken – ästhetische Forschung“

 

*(Studierende wählen zwei der drei Seminare)

 

D.) PHF-paed-Ma-V-MP3 „Mensch-Technologie-Gesellschaft“ (2. oder 3.Semester)*

D1.) Seminar Ma-V-MP3 „Mensch-Technologie-Gesellschaft: Bildung und Erziehung im Kontext der Digitalisierung (Medientheorien)“

D2.) Seminar Ma-V-MP3 „Mensch-Technologie-Gesellschaft: Diskurse“

 

*(Studierende belegen jeweils ein Seminar über Diskurse und eines über Medientheorien)

 

E.) Forschungsseminar (4.Semester)

PHF-paed-Ma-MP4 „Forschungsseminar Medienpädagogik/Bildungsinformatik“

 

 

Bachelor Informatik Nebenfach

 

A.) PHF-paed-Inf-MP1 „Transaktionale Pädagogik“ (4.-6.Semester)*

*(das Modul besteht aus der Vorlesung zur Transaktionalen Pädagogik und einem Begleitseminar)

 

B.) PHF-paed-Inf-MP2 „Medien in der Bildung“ (4.-6.Semester)*

*(das Modul besteht aus der Vorlesung zur Transaktionalen Pädagogik und einem Begleitseminar)

 

C.) PHF-paed-Inf-MP3 „Aktuelle Diskurse in einer mediatisierten Gesellschaft“ (4.-6.Semester)*

*(das Modul besteht aus einem Seminar über medienpädagogische Perspektiven und einem Seminar über medienpädagogische Konzepte)

 

D.) PHF-paed-Inf-MP4 „Forschende Gestaltung“ (4.-6.Semester)*

*(das Modul besteht aus einem Seminar über die thematische Orientierung und einem Seminar über den Forschungsprozess)

 

 

Master Informatik

 

A.) PHF-paed-MaInf-MP2 „Wissenspraktiken“ (2.-3.Semester)*

Seminare über: „Kreativität als Praktik“, „Visuelle Kulturen“, „Ästhetische Forschung“

*(die Studierenden wählen zwei der drei Seminare)

 

 

B.) PHF-paed-MaInf-MP3 „Mensch-Technologie-Gesellschaft “ (2./3.Semester)*

Seminare über: „Diskurse“, „Medientheorien“

*(beide Seminare müssen durch die Studierenden belegt werden)