Lehrangebot

Die Anmeldung für die Seminare der Medienpädagogik erfolgt vor Semesterbeginn über das LSF-System. Eine Zulassung für die jeweiligen Seminare über das System ist die Voraussetzung, um an den Veranstaltungen teilnehmen zu dürfen. Für den Besuch der Vorlesung ist keine Anmeldung erforderlich.

Zur Modulübersicht der aktuellen Fachprüfungsordnung (FPO)

Lehrangebot im Sommersemester 2021

INFORMATION ZUR LEHRE IM SOMMERESEMESTER 2021

Die Lehre der Medienpädagogik/Bildungsinformatik wird im Sommersemester 2021 ausschliesslich online stattfinden. Bitte melden Sie sich zu Lehrveranstaltungen via LSF (ggf. per Mail bei den jeweiligen DozentInnen) an. Zugelassene Studierende erhalten dann Informationen per Mail. Die angebotenen LVs finden Sie auch in Univis.

Bachelor

"Transaktionale Pädagogik" - Inf-MP1

      Vorlesung:

           Performativität und Medien, Do 16:15 - 17:45, Online-Veranstaltung, Prof. Dr. Heidrun Allert   Mehr Informationen

      Begleitseminare zur Vorlesung:

           Seminar 1: Performativität und Medien: Mi 10:15 - 11:45, Online-Veranstaltung, Asmussen, M.

           Seminar 2: Performativität und Medien: Mi 14:15 - 15:45, Online-Veranstaltung, Asmussen, M. 

           Seminar 3: Instagram - Spannungsfeld zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung: Do 10:00 - 12:00, Online-Veranstaltung, Lisa-Marie Brauer  Mehr Informationen

"Aktuelle Diskurse in einer mediatisierten Gesellschaft" - Inf-MP3

           Aktuelle Diskurse - Spielzeug, Medium der Kindheit (Theoretische Grundlegungen)

               Seminar: Do 14:15 - 15:45, Online-Veranstaltung, F.-W. Lehmhaus,  2-semestriger Kurs;
                       Mehr Informationen

           Aktuelle Diskurse - Spielzeug - Medium der Kindheit II (Untersuchungen)

               Seminar: Fortsetzung der Projektarbeit in betreuten Kleingruppen, Online-Veranstaltung
                      ZOOM-Konferenzen nach Absprache , F.-W. Lehmhaus,   Mehr Informationen

"Medien in der Bildung" - Inf-MP2

           Medien in der Bildung - Conscious Clicking, Online-Veranstaltung,
               Seminar: Blockveranstaltung, Sandra Lichtenberg  Mehr Informationen

           Medien in der Bildung - Digitalisierung: Software als Bedingung, Werkzeug und Inhalt in Lern- und Bildungsprozessen,
               Seminar: Blockveranstaltung, Lars Raffel  Mehr Informationen

           Medien in der Bildung - Sad by Design,
               Seminar: Mo 12:00 - 14:00, Sandra Lichtenberg  Mehr Informationen

"Forschende Gestaltung" - Inf-MP4

           Ästhetische Erfahrungen mit Technologien (Seminar und Übung)
               Seminar: Blockveranstaltung, Elisa Dittbrenner, geb. Ruhl  Mehr Informationen

Master

"Mensch - Technologie - Gesellschaft" - MAInf-MP3

           Mensch - Technologie - Gesellschaft,
               Seminar: Fr 12:00 - 16:00,  Norma Reichelt   Mehr Informationen

Alternativ können Sie auch eines der folgenden Module (Projekt) belegen und als MAInf-MP3 anrechnen lassen:

Projekt Medienpädagogik - MA-V-MP1
Online Veranstaltung, Prof. Dr. Heidrun Allert, Dauer 2 Semester, Mo 16:00 - 18:00, 
vom 18.4.2021  mehr Informationen

Projekt Medienpädagogik - MA-V-MP1
"Spielzeug" als Gegenstand gestaltungsorientierter medienpädagogischer Betrachtungen

Online Veranstaltung, Dr. F.-W. Lehmhaus, Dauer 2 Semester, Do 10:15 - 11:45
mehr Informationen

 

Bachelor

  • Inf-MP1: Transaktionale Pädagogik

    Vorlesung "Transaktionalen Pädagogik" und Begleitseminar
  • Inf-MP2: Medien in der Bildung

    Vorlesung "Medien in der Bildung" und Begleitseminar

  • Inf-MP3: Aktuelle Diskurse in einer mediatisierten Gesellschaft

    Seminare "Medienpädagogische Perspektiven" und "Medienpädagogische Konzepte"

  • Inf-MP4: Forschende Gestaltung

    Seminare "Thematische Orientierung" und  "Forschungsprozess"

Master

  • MAInf-MP2: Wissenspraktiken
     

    Seminare: „Kreativität als Praktik“, „Visuelle Kulturen“, „Ästhetische Forschung“

    *(die Studierenden wählen zwei der drei Seminare)

  • MAInf-MP3: Mensch-Technologie-Gesellschaft

    Seminare: „Diskurse“ und „Medientheorien“

    *(beide Seminare müssen durch die Studierenden belegt werden)