Lehrangebot im Bachelor-Studium

Die Studierenden können im SoSe die Module "Inf-MP1 - Transaktionale Pädagogik" (Vorlesung + 1 Seminar),
"Inf-MP3 - Aktuelle Diskurse in einer mediatisierten Gesellschaft" (1 Seminar) sowie
"Inf-MP4 - Forschende Gestaltung" (1 Seminar) absolvieren. 
Das Modul Inf-MP2 - Medien in der Bildung" (Vorlesung + 1 Seminar) kann erst wieder im WiSe belegt werden.

PHF-paed-Inf-MP1 - Transaktionale Pädagogik

BA-P3: Medien in der Selbst- und Weltauseinandersetzung - Unsichtbare Aktanten - Software, Code und Algorithmen in Bildungsprozessen

Dozent(en)

Termine

17.05.2019 von 10:00 bis 18:00 – Seminarraum Medienpädagogik/Bildungsinformatik (OS75/S1 - R.514)

18.05.2019 von 10:00 bis 18:00 – Seminarraum Medienpädagogik/Bildungsinformatik (OS75/S1 - R.514)

19.05.2019 von 10:00 bis 18:00 – Seminarraum Medienpädagogik/Bildungsinformatik (OS75/S1 - R.514)

PHF-paed-Inf-MP3: Aktuelle Diskurse in einer mediatisierten Gesellschaft

BA-MP1: Aktuelle Diskurse: Praxistheoretische Perspektiven auf medienpädagogische Phänomene

Inhalt

In diesem Modul werden Kleingruppen jeweils aktuelle medienpädagogische Phänomene (z.B. Kommunikationspraktiken im Social Web) in den Blick nehmen und analysieren. Hierfür eignen wir uns zunächst gemeinsam eine Perspektive der Praxistheorien an. Dies geschieht über die gemeinsame Lektüre eines ausgewählten Textkorpus. Je nach Forschungsinteresse wird das weitere Vorgehen abgestimmt und kann auf Basis von Beobachtungen, Explorationen oder weiterer Textarbeit und Diskussion geschehen.

Dozent(en)

Termine

BA-MP1: Aktuelle Diskurse: Spielzeug - Medium der Kindheit

Inhalt

Dieses Lehrangebot ist am Konzept forschungsbasierter Lehre orientiert. Sie werden im Verlauf des Semesters in Kleingruppen (max. 4 Personen !) ein Projekt bearbeiten mit dem Ziel, ausgehend von einer selbsterarbeiteten Forschungsfrage (medien-) pädagogische Erkenntnisse über den Zusammenhang von Spielwelten (am Beispiel Lego und Playmobil), Medienwelten und Lebenswelten zu gewinnen. Gegenstand des Projekts ist das Spielzeug, entwickelt und gestaltet werden soll ein mediales Produkt, das mit Elementen der Spielzeugwelt zu erstellen ist, z. B. ein Stop-Motion-Film, eine Bildergeschichte, eine Installation, eine Szene mit (programmierten) Lego-Robotern ……… Die Projektentwicklung wird durch theoretische Grundlegungen fundiert und im Gruppendiskurs erörtert. Wesentliche Momente im Erkenntnisprozess beinhalten die Dokumentation und abschließende Reflexion von Verlauf und Ergebnis.

Dozent(en)

Termine

PHF-paed-Inf-MP4 - Forschende Gestaltung

BA-MP2: Forschende Gestaltung: Digitalisierung und Stadtentwicklung – neue Handlungsfelder im Schnittfeld digital/urban mit Designexperimenten erschließen

Inhalt

Stadtmarketing, digitale Teilhabe in der Stadtentwicklung oder neue Formen der Überwachung im Öffentlichen Raum sind nur einige Beispiele, die sich im Schnittfeld gleichzeitiger Urbanisierung und Digitalisierung ansiedeln. Es ergeben sich durch diese Gleichzeitigkeit derzeit neue Bedingungen für z.B. Fragen des Aufwachsens in der Stadt, der Gemeinschaftlichkeit urbaner Entwicklungsprozesse oder Steuerung von Ideen rund um den Bildungsraum Stadt. Aus einer pädagogischen Perspektive heraus sollen im Seminar Designexperimente gestaltet und durchgeführt werden, die die Bedingungen und Wirkungsweisen des Schnittfelds digital/urban untersuchen. Dazu erarbeiten die Studierenden in Kleingruppen einen selbst gewählten Bereich des Seminarthemas. Der Ansatz der Forschenden Gestaltung wird neben der praktischen Erprobung theoretisch eingeführt und reflektiert.

Dozent(en)

Termine