Lehrangebot

Pflichtmodule, an denen die Abteilung Medienpädagogik/Bildungsinformatik beteiligt ist

MA-P1: Transformation und Entgrenzung im Lebenslauf und Bildungssystem

Vorlesung „Transformation und Entgrenzung im Lebenslauf und Bildungssystem“

Seminar Ma-P1 zum Thema "transformation und Entgrenzung ..."

*(für das erfolgreiche Bestehen des Moduls ist es erforderlich, neben der Vorlesung zwei unterschiedliche Seminare zu belegen)

 

MA-P2: Qualitative Forschungsmethoden

Vorlesung "Methodologie und Methoden qualitativer pädagogischer Forschung"

Seminar Ma-P2 „Qualitative Forschungsmethoden: Praxeologische Zugänge“

*(das Modul besteht aus zwei Vorlesungen zu den Themen „Methodologie und Methoden quantitativer pädagogischer Forschung“ und „Methodologie und Methoden qualitativer pädagogischer Forschung“. Zusätzlich sind ein Seminar zu jeweils quantitativen und qualitativen Forschungsmethoden zu belegen)

 

 

Vertiefungsmodule

MA-V-MP2: Wissenspraktiken

Seminar "Kreativität als Praktik" (jeweils im SoSe), Visuelle Wissenskulturen (jeweils im SoSe), Ästhetische Forschung (jeweils im WiSe)

*(Studierende wählen zwei der drei Seminare)

zur Modulbeschreibung

MA-V-MP3: Mensch-Technologie-Gesellschaft

Seminare "Medientheorien" und "Aktuelle Diskurse"

zur Modulbeschreibung

Forschungseminar

MA-MP4: Forschungsseminar Medienpädagogik / Bildungsinformatik

Bgleitend zur Abfassung der Masterarbeit wird regelmäßig ein Forschungsseminar angeboten.

zur Modulbeschreibung