Onlinelabor für Digitale Kulturelle Bildung

Onlinelabor - logo

 

 

Das Onlinelabor für Digitale Kulturelle Bildung ist ein von 2017 bis 2021 im Rahmen des BMBF-Förderschwerpunkts Digitalisierung in der kulturellen Bildung durchgeführtes Forschungsprojekt der Abteilung Medienpädagogik / Bildungsinformatik und dem Kunsthistorischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Unter dem Motto "Zeige Deine Welt. Entdecke Vielfalt. Gestalte Digitale Kultur!" erforschen Teilnehmer°innen des Projekts in Forschungswerkstätten und über die Projektwebsite Praktiken des ästhetischen Ausdrucks im alltäglichen Umgang mit Sozialen Medien. Geleitet durch sogenannte "Forschungsimpulse", die zu verschiedenen Aspekten des digitalen Alltags zur Dokumentation eigener Erfahrungen oder zum spielerischen Experiment einladen, tragen die Projektteilnehmer°innen eigene Beobachtungen aus dem Zusammenhang alltäglicher digitaler Artikulation zusammen, und diskutieren diese gemeinsam.

Von den im Forschungsprozess entwickelten Forschungsimpulsen als zur Reflexion anregenden Fragestellungen geleitet, teilten die Teilnehmer°innen ihre Beobachtungen und Ausarbeitungen und stellten diese zum Teil für ein öffentliches Forschungsarchiv zur Verfügung.

Forschungsimpulse

Eine Übersicht über die im Rahmen die im Rahmen des Onlinelabors entwickelten Forschungsimpulse findet sich hier.

 

Kontakt

Wenn Sie Fragen zum Projekt haben, melden Sie sich gerne unter onlinelabor@paedagogik.uni-kiel.de

Projektteam

Das Team setzt sich zusammen aus Prof. Dr. Heidrun Allert (Projektleitung), Christoph Richter (Projektkoordination) und Christoph Schröder aus dem Institut für Pädagogik, Abteilung Medienpädagogik/Bildungsinformatik, Martina Ide (Teilprojektleitung KHI), Dr. Nick Böhnke (seit 2020) und Sabrina Thiele (2017-2020) aus dem Kunsthistorischen Institut, sowie den Hilfskräften Wolfgang Berns (seit 2020), Helena Hintz, Kevin Ebsen, Ann-Kathrin Hoyer (seit 2019), Martha-Lotta Körber (2017-2020), Arvid Lepsien (2017-2020), Laura Zell (2017-2020), Lena Merker (2019-2020) und Jawwad Sarfraz (2019-2020).

 

Veröffentlichungen

Allert, H., Böhnke, N., Ide, M., Richter, C., Schröder, C. (Hrsg) (in Vorbereitung). Spuren digitaler Artikulationen. Interdisziplinäre Annäherungen an Soziale Medien als kultureller Bildungsraum, transcript.

Böhnke, N. (im Erscheinen). Anderes und anders sichtbar machen. Jenseits des Verstehens bildlicher Artikulationen in sozialen Medien. In M. Ide (Hrsg.). Ästhetik digitaler Medien. Aktuelle Perspektiven. transcript.

Böhnke, N., Richter, C., Schröder, C., Allert, H., Ide, M. (Hrsg.) (im Erscheinen). Atlas digitaler Medien. Verortungen in den Weiten digitaler Kultur. Universitätsverlag Kiel.

Ide, M. (Hrsg.) (im Erscheinen). Ästhetik digitaler Medien. Aktuelle Perspektiven. transcript.

Richter, C., Allert, H. (im Erscheinen). Überlegungen zur Ästhetik digitaler Technologien aus einer technikgenetischen Perspektive, In M. Ide (Hrsg.). Ästhetik digitaler Medien. Aktuelle Perspektiven. transcript.

Richter, Christoph & Allert, Heidrun (im Erscheinen) Critical Incidents as a Participatory Research Approach for Transformative Cultural Practices. In UNITWIN Yearbook II - Aesthetics of Transformation.

Schröder, C., Hintz, H., Berns, W. (im Erscheinen). Social-Media-Labs - medienpädagogische Handlungsempfehlungen.

Richter, C., & Allert, H. (2021). Auf der Suche nach (neuen) Wegen zwischen partizipativer Forschung und Medienbildung. In M. Brüggemann, J. Eder, M. Gerstmann, & H. Sulewski (Hrsg.), Medienkultur und Öffentlichkeit: Meinungs- und Medienbildung zwischen Engagement, Einfluss und Protest (S. 1–12). kopaed.

Damsa, C., Richter, C., Allert, H., Cerratto Pargmann, T., Markauskaite, L., Arthars, N. Spence, N., Andreadakis, Z., & Slotta, J. (2020). Learning in Unbounded Landscapes - Conceptualizations and Design From an Ecological Perspective. In M. Gresalfi, & I. Seidel Horn (Hrsg.) 14th International Conference of the Learning Sciences 2020, Volume 1. (pp. 366-373). Nashville, USA: International Conference of the Learning Sciences. https://drive.google.com/file/d/1EDCmdKf4xAbMSDOvoMtX7fD2ZI6iIEf8/view

Richter, C. (2020). Digital sketching. Aesthetic practices and technological entanglements. Ethnography and Education, DOI: 10.1080/17457823.2020.1724170

Richter, C., & Allert, H. (2020). Bildung an der Schnittstelle von kultureller Praxis und digitaler Kulturtechnik. MedienPädagogik: Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung, 39, 13–31. https://doi.org/10.21240/mpaed/39/2020.12.02.X

Allert, H., Ide, M., Richter, C., Schröder, C., & Thiele, S. (2019). Soziale Medien als kultureller Bildungsraum - Das Onlinelabor für Digitale Kulturelle Bildung. In B. Jörissen, S. Kröner, & L. Unterberg (Hrsg.). Forschung zur Digitalisierung in der Kulturellen Bildung (S. 63-78). München: Kopaed. https://www.pedocs.de/frontdoor.php?source_opus=18486

Richter, C., & Allert, H. (2019). Towards a Critical Design Agenda in Support of Collective Learning Ecologies. In N. Pinkwart, & J. Konert (Hrsg.). DELFI 2019. Bonn: Gesellschaft für Informatik e.V.. (S. 229-234), DOI: 10.18420/delfi2019_307

Konferenz- & Tagungsbeiträge

Böhnke, N. (2021, März). Instagrams Live-Video-Funktion. Das Ereignis des ängstigenden Entzugs des Weltbezugs. 11. Tagung des ›Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung‹ und Herbsttagung der ›Sektion Medienpädagogik‹ der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft.

Schröder, C. & Asmussen, M. (2021, März). Artikulation, Anerkennung und Adressierung in digitalen Kontexten. Fragen und Suchen nach Subjektivationsmechanismen. 11. Tagung des ›Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung‹ und Herbsttagung der ›Sektion Medienpädagogik‹ der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft.

Ide, M. (2019, März). Bilder in sozialen Medien – Kulturelle Bildung in der universitären Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Präsentation auf der Tagung Herausforderung "Kulturelle Lehrerinnen- und Lehrerbildung", Universität Bamberg.

Richter, C., & Allert, H. (2019, Februar).Tracing Processes of Subjectivation and Enablement in a State of Flux. Präsentation auf der internationalen Konferenz ›Ethnography with a Twist‹, University of Jyväskylä, Finland.

Schröder, C. (2019, März) Performative kulturelle Bildung am Beispiel der partizipativen Erforschung Sozialer Medien. Präsentation Tagung Welche Forschung braucht die Kulturelle Bildung? Aktuelle Befunde, Diskurse und Praxisfelder, veranstaltet vom Rat für Kulturelle Bildung, Westfälische Wilhelms-Universität Münster.

Vorträge & Workshops

Allert, H. & Richter, C. (2020, September). Das Onlinelabor für Digitale Kulturelle Bildung. Präsentation im Rahmen der Ad-hoc Gruppe – Citizen Science in der Soziologie: Möglichkeiten und Grenzen. 40. Kongress der deutschen Gesellschaft für Soziologie. TU Berlin, 14.-18. September 2020.

Ide, M., Richter, C. & Schröder (2020, November). Soziale Medien als Kultureller Bildungsraum – Neue Wege zwischen partizipativer Forschung und Medienbildung. 37. Forum Kommunikationskultur 2020. GMK, 20.-21. November 2020.

Richter, C. & Allert, H. (2021, März). Personal Encounters with Data-Driven and Algorithmic Technologies as a Starting Point – The Online Laboratory for Digital Cultural Education. Building Data Literacy with the Teaching Profession at Global Scale<. Education and Social Research Institute (ESRI) & Research Lab on Digital Education Governance, 18. März 2021. Abstracts online available at: http://www.esriblog.info/wp-content/uploads/2021/05/Bios-and-abstracts.pdf

Allert, H. (2019, 25. April). Medienkompetenz für eine dynamische Medienkultur. Vortrag im Rahmen des Runden Tischs »Sozialwohl und Informationssicherheit in der digitalen Gesellschaft« der Sankt Petersburger Dialoge, Moskau.

Allert, H., & Richter, C. (2019, 01. Oktober). Möge der Algorithmus mit dir sein: Digitale Kultur gestalten, eCulture-Salon@museum Fachtag #1 Das digitale Publikum, Museum der Arbeit, Hamburg.

Allert, H., & Richter, C. (2019, 23. November). Möge der Algorithmus mit dir sein: Digitale Kultur gestalten, Tagung ›Smart Culture‹, Tutzing.

Richter, C. (2019, 08. November). Möge der Algorithmus mit dir sein: Digitale Kultur gestalten, Impulsvortrag auf der Arbeitstagung des BKJ ›Digitalisierung gestalten?! Kulturelle Bildung, Teilhabe und Digitalität!‹, Berlin.

Schröder, C. & Thiele, S. (2019, 23. November). Onlinelabor für Digitale Kulturelle Bildung. Gemeinsam Soziale Medien als kulturellen Bildungsraum erforschen. Workshop auf dem Medienkompetenztag, RBZ Technik Kiel.

Allert, H. (2018, 27. Februar). Bildung als gestaltender Umgang mit Unbestimmtheit in der digitalen Welt. Fachtag Medienkompetenz für die digitale Zivilgesellschaft, Berliner Landeszentrale für politische Bildung.

Allert, H., & Richter, C. (2018, 12./13. Januar). Bildungstheoretische Überlegungen zu poetischen Spielzügen und sozialer Praxis. Workshop im Kontext des Forschungsprojekts "Ästhetische Praxis als Medienkritik", Kunst.UniKöln.

Schröder, C. (2018, 20./21. September) Ästhetische Artikulation unter Bedingungen tiefgreifender Mediatisierung. Gehalten auf der Herbsttagung der Sektion Medienpädagogik (DGfE), Universität Bremen.

Interviews

Hegen, F. (2021). Von der Berechenbarkeit zur kreativen Mitgestaltung. In Bundersvereinigung Kulturelle Kinder und Jugendbildung e.v. (BKJ) (Hrsg.), Zukunftsgestalter*innen—Mit Kunst und Kultur für die Gesellschaft aktiv (S. 124–127). BKJ. Online unter: https://www.bkj.de/publikation/zukunftsgestalterinnen/

Hoffmann-Wülfing, K. (13.01.2020). Werde Forscherin oder Forscher im digitalen Social-Media-Labor. CAU. Online unter: uni-kiel.

Schmidt, S. (10.03.2020). Nachgeforscht bei Christoph Schröder vom Onlinelabor für Digitale Kulturelle Bildung. Bürger - Schaffen - Wissen. Online unter: buergerschaffenwissen.

 

BMBF logo